#052 – Überfall

Der Bibelkreis Podcast ist 1 Jahr alt! Zum Geburtstag gibts eine besondere Geschichte. Diesmal eine, die sich wirklich zugetragen hat und sehr beeindruckt. Aber hört euch das selbst an.

#051 – Das 10. Gebot

Im zehnten Gebot geht es einerseits darum, dass wir zwischen “Mein” und “Dein” unterscheiden sollen, andererseits soll es uns zu einer Zufriedenheit hinführen. Wenn wir ständig glauben, dass die anderen besser dran sind als wir, werden wir schwer zu einer zufriedenen Einstellung finden. Das 10. Gebot fordert uns direkt auf, für das dankbar zu sein, was wir haben.

Das zehnte Gebot finden wir in 2. Mose 20, 17:

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

Hier findet ihr das Buch zur Serie “So geht das: Leben. Die 10 Gebote für Leute von Heute”

Link: www.10gebote.at

#050 – Das 9. Gebot

Gerade für die Lüge gibt es viele beschönigende Ausdrücke oder auch vermeintlich gute Gründe, sie doch zu praktizieren. In Wirklichkeit bleibt die Lüge einfach Lüge. Auch wenn die Unwahrheit manchmal angenehmer erscheint, Gott heisst es nicht gut, wenn man die hellen Pfade der Wahrheit verlässt. Die Königsdisziplin der Lüge ist meines Erachtens, wenn man die Wahrheit als Lüge darstellen will. Wie auch immer, heute geht es um das neunte Gebot, das wir in 2. Mose 20, 16 finden:

Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

#049 – Das 8. Gebot

Stehlen wird oft etwas einseitig gesehen. Wir überlegen, ob man auch stehlen kann, ohne materielle Werte anderer zu vermindern. Natürlich hat das achte Gebot auch eine positive Aussage, die wir ebenfalls herausfinden werden.
Das Gebot selbst finden wir in 2. Mose 20, 15:

Du sollst nicht stehlen.

#048 – Das 7. Gebot

Das siebte Gebot ist Thema der heutigen Folge. Wie man die Ehe brechen, und wie man das vermeiden kann, darüber machen wir uns Gedanken. Das Gebot steht im 2. Mose 20, 14:

Du sollst nicht ehebrechen.